Ich bleibe dabei
13. Juni 2021

Gegen alle Widerstände zu Platz 3

Die U12-Faustballjungs des TV Wahlscheid fuhren am Samstag samt Trainer, Betreuer und Eltern nach Mönchengladbach-Wickrath zum Meisterschaftsturnier. So bot sich endlich die Gelegenheit, dass in 2,5 Monaten Trainingsarbeit Erlernte unter Wettkampfbedingungen umzusetzen.

Zunächst traf der TVW in der Gruppe B auf den Ohligser TV. Die Jungs spielten sehr gut und hatten im ersten Satz stets die Nase vorn – leider verloren sie aber kurz vor Schluss die Ruhe und Ohligs konnte dies zum Satzgewinn nutzen (10:12). Mit der Enttäuschung in den Gliedern ging Satz zwei deutlich verloren (5:11). Trainer S. Albrecht richtete die Jungs wieder auf, denn in Satz eins bot man mehr als Paroli und hätte bei anderem Verlauf durchaus Chancen auf den Sieg gehabt.

Nach einer guten Leistung gg. das sehr junge Bayer 04 Leverkusen II (11:3, 11:1), bei dem Neuzugang Emil zu seinem ersten Einsatz kam und sich nahtlos einfügte, wartete Bayer Leverkusen I im Überkreuzspiel als 3. aus Gruppe A. Mit einer soliden Leistung behielten die Aggertaler die Oberhand (11:6, 11:7) und lösten das Ticket für’s Halbfinale gg. den TuS Wickrath.

Bedauerlicherweise musste Rasmus aufgrund von Problemen an seinem bereits vorher angeschlagenen Knöchel passen und infolgedessen umgestellt werden. In Satz eins fanden sich die Jungs in der neuen Aufstellung überhaupt nicht zurecht und unterlagen deutlich (3:11). Im Laufe des zweiten Satz standen aufgrund weiterer Unwägbarkeiten nur noch vier spielfähige Spieler zur Verfügung. Es gelang, Wickrath trotz des nun größeren zu verteidigenden Raumes Probleme zu bereiten. Nach tollem Kampf unterlag man letztlich mit 8:11. In diesem Spiel merkten die Jungs aber, dass man mit Einsatz und Wille auch zu viert nicht chancenlos ist.

Mit der gleichen Laufbereitschaft und Kampfgeist verlor die U12 zwar den ersten Satz im Spiel um Platz drei noch gg den Leichlinger TV (9:11), ließ aber anschließend nicht die Köpfe hängen, sondern machte es noch besser. Mit einer in allen Belangen tollen Leistung gelang es, Leichlingen in Satz zwei und drei niederzuringen (11:9, 11:9 nach 5:6 zum Seitenwechsel). Am Ende des Tages steht Platz drei und eine Bronzemedaille bei sechs teilnehmenden Mannschaften (nach Wickrath und Ohligs). Alle Jungs zeigten eine tolle Leistung und steigerten sich von Spiel zu Spiel. Weiter so!
Es spielten: F. v. Naguschewski, F. Lohmann, R. Salz, E. Fallaschinski, T. Wienss, Y. Schnee.